Link zur Startseite der Technischen Universität Dortmund Zur Startseite
Zur Startseite

Institutstag 2022

Das Institut für Journalistik hat im Rahmen seines Institutstags seine Absolventinnen und Absolventen der Jahre 2020-2022 feierlich verabschiedet.

„Endlich, wir sind zurück, live und in Farbe“, schreibt Prof. Henrik Müller, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Journalistik, in seinem Vorwort des diesjährigen „Aufmacher“, in dem aktuelle Projekte des Instituts für Journalistik sowie die Absolventinnen und Absolventen des Jahres 2022 vorgestellt werden.  

Das gilt nicht nur für den Lehrbetrieb, der pandemiebedingt mehrere Semester lang vorwiegend online stattgefunden hatte, sondern auch für den Institutstag. Nachdem er zweimal ausgesetzt wurde, konnte das Team des Instituts für Journalistik vergangene Woche endlich seine Absolventinnen und Absolventen feierlich verabschieden - nicht nur die diesjährigen, sondern auch die der Jahre 2020 und 2021. 

Außerdem begrüßte Prof. Henrik Müller als geschäftsführender Direktor noch einmal Prof. Christina Elmer ganz herzlich am Institut, die ihre Antrittsvorlesung mit dem Titel „Persönlich, nützlich, reflektierend:
aktuelle Konzepte für einen Journalismus, der auch übermorgen noch relevant ist“ hielt. Christina Elmer hatte zum Wintersemester 2021/22 die neu geschaffene Professur für Digitalen Journalismus / Datenjournalismus am Institut für Journalistik übernommen. 

Für ihre hervorragenden Abschlussarbeiten wurden Carla Sommer, Julia Krischok und Daniel Schmitz ausgezeichnet mit dem Will-Schaber-Preis ausgezeichnet, der jedes Jahr vom IJ-Alumniverein EX e.V. vergeben wird.. Carla Sommer nahm in ihrer Masterarbeit eine qualitative Analyse der  Formatoptimierungsprozesse und ihrer Auswirkungen auf die redaktionelle Arbeit bei Instagram-Formaten von funk vor, Julia Krischok untersuchte quantitativ die Nutzererwartungen an die Moderation von Kommentaren in sozialen Netzwerken, Daniel Schmitz nahm das Medienphänomen Fridays for Future unter die Lupe und analysierte die Interaktion zwischen Fridays for Future-Aktivisten und Journalisten deutscher Massenmedien.

Für den diesjährigen Absolventenjahrgang blickte abschließend Fabienne Rink humorvoll auf ihre Zeit am Institut für Journalistik zurück.

Das IJ gratuliert allen Absolventinnen und Absolventen zu ihrem Abschluss und wünscht ihnen viel Glück und Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg!

Die Freude darüber, dass nach drei Jahren endlich wieder ein Institutstag stattfinden konnte, war groß unter unseren Absolvent:innen. Foto: Charlotte Groß-Hohnacker/IJ

Prof. Christina Elmer hielt auf dem Institutstag ihre Antrittsvorlesung. Foto: Charlotte Groß-Hohnacker/IJ

Armin Hingst vom EX e.V. (r.) verlieh den Will-Schaber-Preis für die besten Abschlussarbeiten an Carla Sommer, Julia Krischok und Daniel Schmitz (v.r.n.l.). Foto: Tina Bettels-Schwabbauer/IJ

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.